Tipps für das Erklimmen der Ranglistenleiter
Blog

Tipps für das Erklimmen der Ranglistenleiter

Entdecken Sie die Geheimnisse des Aufstiegs auf der Ranglistenleiter im kompetitiven Spiel mit unserem umfassenden Leitfaden über Empfehlungen für den Champion-Pool, die Denkweise und die Trainingsroutinen, die Ihre Fähigkeiten verbessern und Ihren Fortschritt in die Höhe schnellen lassen!
May 12, 2023

Tipps zum Erklimmen der Rangliste: Ihr Leitfaden für den Erfolg im kompetitiven Spiel

Ob Sie nun ein Gelegenheitsspieler sind, der in das kompetitive Spiel einsteigen möchte, oder ein erfahrener Veteran, der seine Fähigkeiten verfeinern möchte, der Aufstieg in der Rangliste kann eine herausfordernde und lohnende Erfahrung sein. In diesem Artikel geben wir Ihnen wertvolle Ratschläge, wie Sie erfolgreich durch die Ranglistenstufen aufsteigen können, einschließlich Empfehlungen für den Champion-Pool, Ihre Einstellung und Trainingsroutinen. Also, schnallen Sie sich an und bereiten Sie sich darauf vor, Ihr Spiel zu verbessern!

1. Entwickeln Sie einen fokussierten Champion-Pool

Einer der Schlüssel zum Erfolg beim Aufstieg auf der Rangliste ist die Beherrschung einiger ausgewählter Champions, die Sie konstant gut spielen können. Ein fokussierter Champion-Pool ermöglicht es Ihnen, ein tiefes Verständnis für die Mechaniken, Stärken und Schwächen der von Ihnen gewählten Champions zu entwickeln. Hier sind einige Tipps für die Entwicklung eines starken Champion-Pools:

  • Wählen Sie Champions, die Ihnen liegen: Wählen Sie Champions, die Sie gerne spielen und deren Spielstil Ihren Vorlieben entspricht. So fällt es Ihnen leichter, während Ihres Aufstiegs engagiert und motiviert zu bleiben.
  • Nehmen Sie vielseitige Champions auf: Stellen Sie sicher, dass Ihr Champion-Pool Champions enthält, die verschiedene Rollen oder Spielstile ausfüllen können, so dass Sie sich an verschiedene Teamzusammensetzungen und Situationen anpassen können.
  • Balancieren Sie zwischen Meta- und Komfort-Picks: Es ist zwar wichtig, die aktuelle Meta zu kennen, aber vernachlässigen Sie nicht Ihre Komfort-Picks. Vertrautheit und Erfahrung mit einem Champion überwiegen oft die Vorteile, wenn Sie der Meta blindlings folgen.
  • Begrenzen Sie Ihren Pool: Halten Sie sich an etwa 3-5 Champions in Ihrer Hauptrolle und 1-2 Champions in Ihrer Nebenrolle. So vermeiden Sie, dass Sie sich zu sehr verzetteln, und können Ihre Fähigkeiten auf einige wenige Champions konzentrieren.

2. Nehmen Sie eine Wachstumsmentalität an

Die richtige Einstellung ist entscheidend für den Aufstieg in der Rangliste. Eine wachstumsorientierte Denkweise hilft Ihnen dabei, sich auf Verbesserungen zu konzentrieren, anstatt von Siegen und Niederlagen besessen zu sein. Hier einige Tipps, wie Sie eine wachstumsorientierte Einstellung kultivieren können:

  • Nehmen Sie Herausforderungen an: Betrachten Sie Herausforderungen als Gelegenheiten zum Wachsen und Lernen und nicht als Hindernisse, die es zu vermeiden gilt.
  • Lernen Sie aus Ihren Fehlern: Analysieren Sie Ihre Niederlagen und identifizieren Sie Bereiche, in denen Sie sich verbessern können. Seien Sie nicht zu hart zu sich selbst, sondern nutzen Sie diese Lektionen, um Anpassungen vorzunehmen und als Spieler zu wachsen.
  • Bleiben Sie positiv: Behalten Sie eine positive Einstellung, selbst im Angesicht von Widrigkeiten. Denken Sie daran, dass jeder mal ein schlechtes Spiel oder eine Pechsträhne hat, aber eine positive Einstellung wird Ihnen helfen, sich davon zu erholen und Ihren Aufstieg fortzusetzen.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihren eigenen Fortschritt: Vermeiden Sie es, sich mit anderen zu vergleichen und konzentrieren Sie sich auf Ihre eigene Verbesserung. Ihr Hauptziel sollte es sein, ein besserer Spieler zu werden, und nicht, einen bestimmten Rang zu erreichen.

3. Schaffen Sie eine strukturierte Trainingsroutine

Um die Rangliste zu erklimmen, ist es wichtig, eine konsistente und strukturierte Trainingsroutine zu haben. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Fähigkeiten zu entwickeln und sich auf Verbesserungen zu konzentrieren. Hier sind einige Tipps für eine effektive Trainingsroutine:

  • Setzen Sie sich konkrete Ziele: Setzen Sie sich klare, messbare Ziele für Ihre Trainingseinheiten. Dazu kann es gehören, Ihren CS (Creep Score) zu verbessern, die Anzahl Ihrer Tode zu reduzieren oder Ihre Warding-Effizienz zu erhöhen.
  • Aufwärmen vor Ranglistenspielen: Verbringen Sie einige Zeit damit, sich mit normalen Spielen, ARAM oder sogar Tool-Übungen aufzuwärmen, bevor Sie sich in Ranglistenspiele stürzen. Das wird Ihnen helfen, sich richtig einzustellen und sicherzustellen, dass Ihre Mechanik scharf ist.
  • Spielen Sie regelmäßig: Planen Sie regelmäßige Spielsitzungen, um Ihre Fähigkeiten zu erhalten und zu verbessern. Bemühen Sie sich um Beständigkeit, denn jeden Tag ein paar Spiele zu spielen ist vorteilhafter als einmal pro Woche eine Runde zu spielen.
  • Werfen Sie einen Blick auf Ihr Spiel: Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre eigenen Wiederholungen zu überprüfen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Das wird Ihnen helfen, Ihre Entscheidungsfindung und Ihr Kartenverständnis besser zu verstehen, was letztendlich zu einer besseren Leistung in zukünftigen Spielen führt.
  • Konzentrieren Sie sich jeweils auf einen Aspekt: Zerlegen Sie Ihr Gameplay in einzelne Komponenten und konzentrieren Sie sich darauf, einen Aspekt nach dem anderen zu verbessern. Auf diese Weise machen Sie deutlichere Fortschritte und vermeiden, dass Sie überfordert sind, wenn Sie versuchen, alles auf einmal zu verbessern.

4. Kommunizieren Sie effektiv mit Ihrem Team

Effektive Kommunikation ist für den Erfolg in Ranglistenspielen unerlässlich, denn die Abstimmung mit Ihrem Team kann in engen Matches oft der entscheidende Faktor sein. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Kommunikation im Spiel verbessern können:

  • Ping häufig: Nutzen Sie Pings, um wichtige Informationen zu übermitteln, z.B. gegnerische Positionen, Ziel-Timer und mögliche Ganks. So bleibt Ihr Team auf dem Laufenden und weiß über den Stand des Spiels Bescheid.
  • Halten Sie den Chat konstruktiv: Konzentrieren Sie sich darauf, hilfreiche Informationen und Ermutigungen zu geben, anstatt sich in Streitereien oder negative Diskussionen zu verwickeln. Dies wird dazu beitragen, eine positive Teamatmosphäre aufrechtzuerhalten und Ihre Gewinnchancen zu erhöhen.
  • Anpassen an den Spielstil Ihres Teams: Seien Sie flexibel und passen Sie sich dem Spielstil Ihrer Mitspieler an. Wenn Ihr Team aggressiv spielt, versuchen Sie, das Tempo anzupassen und zur Aggression beizutragen. Wenn Ihr Team dagegen eher defensiv spielt, passen Sie Ihren Spielstil entsprechend an, um sicherzustellen, dass Sie als geschlossene Einheit zusammenarbeiten.
  • Mit gutem Beispiel vorangehen: Seien Sie eine positive Kraft in Ihrem Team, indem Sie guten Sportsgeist zeigen, sich auf die Ziele konzentrieren und wenn nötig konstruktives Feedback geben. Ihre positive Einstellung und Ihr Handeln können Ihre Mannschaftskameraden oft dazu inspirieren, ebenfalls besser zu spielen.

5. Kümmern Sie sich um Ihre Zeit und beugen Sie einem Burnout vor

Der Aufstieg auf der Rangliste kann ein zeitraubendes Unterfangen sein, daher ist es wichtig, dass Sie sich Ihre Zeit gut einteilen und ein Burnout vermeiden. Hier sind einige Tipps, wie Sie ein gesundes Gleichgewicht zwischen dem Spielen und Ihren anderen Verpflichtungen aufrechterhalten können:

  • Setzen Sie realistische Erwartungen: Machen Sie sich klar, dass der Aufstieg auf der Rangliste ein allmählicher Prozess ist und länger dauern kann, als Sie ursprünglich erwartet haben. Erwarten Sie keine sofortigen Ergebnisse und seien Sie darauf vorbereitet, Zeit und Mühe in Ihren Aufstieg zu investieren.
  • Erstellen Sie einen Spielplan: Legen Sie einen regelmäßigen Spielplan fest, der es Ihnen ermöglicht, Ihren Aufstieg auf der Rangliste mit anderen Lebensverpflichtungen, wie Arbeit, Schule und sozialen Aktivitäten, in Einklang zu bringen. So verhindern Sie, dass das Spielen Ihr ganzes Leben in Beschlag nimmt, und sorgen dafür, dass Sie ein abgerundetes Leben führen.
  • Pausen einlegen: Planen Sie regelmäßige Pausen während Ihrer Spielsitzungen ein und sorgen Sie dafür, dass Sie sich Tage nehmen, an denen Sie gar nicht spielen. So beugen Sie einem Burnout vor und bleiben erfrischt und motiviert für Ihren Aufstieg.
  • Hören Sie auf Ihren Körper: Achten Sie auf körperliche oder geistige Anzeichen eines Burnouts, wie Müdigkeit, Reizbarkeit oder verminderte Leistungsfähigkeit. Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, sollten Sie eine Pause einlegen oder Ihren Spielplan anpassen, damit Sie sich mehr ausruhen und erholen können.
  • Bleiben Sie körperlich aktiv: Bauen Sie regelmäßigen Sport in Ihre Routine ein, um Ihre körperliche Gesundheit zu erhalten und das Risiko eines Burnouts zu verringern. Körperliche Aktivität kann auch dazu beitragen, Ihre geistige Konzentration und Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern, was sich positiv auf Ihre Leistung in Ranglistenspielen auswirkt.

Fazit

Der Aufstieg auf der Ranglistenleiter kann eine herausfordernde, aber lohnende Reise sein, die Möglichkeiten für persönliches Wachstum und Verbesserung bietet. Indem Sie einen fokussierten Champion-Pool entwickeln, eine Wachstumsmentalität annehmen, eine strukturierte Trainingsroutine einrichten, effektiv mit Ihrem Team kommunizieren und Ihre Zeit klug einteilen, können Sie sich erfolgreich in der kompetitiven Spiellandschaft bewegen und den Rang erreichen, den Sie immer angestrebt haben. Denken Sie daran, dass der Fortschritt manchmal langsam sein kann, aber mit Hingabe, Ausdauer und der richtigen Herangehensweise können Sie sich Ihren Weg an die Spitze bahnen.

Sehen Sie sich in diesem Artikel eine Zusammenfassung über Noxus an, einem Teil der Welt von League: https://handleveled.net/blog/a-glimpse-into-noxus

Loading